Supervision

Den Anker werfen. Zeit für eine kleine Verschnaufpause.
Stimmt die Route noch? Gibt es neue Ziele am Horizont?
Wenn alle orientiert sind, geht es weiter, neue Herausforderungen
werden bewältigt. Bewährte Methoden unterstützen bei der Navigation.

Supervision bedeutet, den Blick zu weiten, die Perspektive zu ändern, neue Impulse zu setzen
und kreative Lösungen zu finden.

Supervision stärkt und motiviert. Sichere Handlungsoptionen werden erarbeitet.
Es entstehen Rollenklarheit und -kompetenz. Arbeitsabläufe und Zusammenarbeit verbessern sich.

Ich biete Supervision in folgenden Settings an:

Einzelsupervision
Bei hohen beruflichen Anforderungen. Beim Wechsel des Arbeitgebers. Bei der Suche nach der
beruflichen Perspektive. Bei der Vorbereitung schwieriger Gespräche.

Team- und Gruppensupervision
Bei hoher Verantwortung in der Arbeit mit Menschen. Bei Aufgaben, die im Team bewältigt werden müssen.
Bei strukturellen Veränderungen, die die Zusammenarbeit beeinflussen.

Fallsupervision
Als Reflexionsmöglichkeit für die Arbeit mit Menschen.

Ausbildungsbegleitung
Als Raum dafür, neue Kenntnisse und Erfahrungen zu reflektieren und das Methodenrepertoire zu erweitern.